Der Größte Anfängerfehler – Darum scheitern 90% Aller Amazon FBA Seller!

Viele angehende Amazon FBA Seller, die nicht erfolgreich werden, haben eine Gemeinsamkeit.

Und nein! Es liegt nicht an Kleinigkeiten wie schlechten PPC Kampagnen oder Produktfotos! Welche ist es dann?

Was ist der größte Anfängerfehler von Amazon FBA Sellern?

Es liegt an dem ewigen Überdenken und Perfektionismus der dazu führt, dass viele angehende Seller auch nach 12 Monaten noch kein einziges Produkt verkauft haben!

Daher unterteile ich den Weg zum Erfolg auf Amazon in zwei große Hälften:

1. Von 0 bis zum ersten Sale

2. Alles was danach kommt!

Wenn Sie nicht zu den 90% gehören wollen, dann sollten Sie sich nur ein Ziel vor Augen halten:

Das erste Produkt verkaufen!

Auch wenn dieses Produkt kein großer Erfolg wird, so wird derjenige, der in 6 Monaten mehrmals gescheitert ist viel weiter sein als jemand, der nach 6 Monaten noch immer nicht „das perfekte Produkt“ gefunden hat.

Meine Empfehlung: Starten Sie so schnell wie möglich und machen Sie so viele Fehler wie möglich (natürlich nur Fehler, die kein Risiko für Ihr Business darstellen wie die Nicht-Einhaltung rechtlicher Vorgaben!)

Fragen? Schreiben Sie mir in den Kommentaren – ich bemühe mich jede Frage zu beantworten!

3 Idee über “Der Größte Anfängerfehler – Darum scheitern 90% Aller Amazon FBA Seller!

  1. Moritz Bauer sagt:

    Hey!

    Was hältst Du denn davon ein bestehendes Amazon FBA Business zu kaufen?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

    Beste Grüße
    Moritz Bauer

  2. Keti sagt:

    Moritz: einfach mal auf dragonflip.com schauen – dort kannst Du dir interessante FBA Business direkt kaufen. Allerdings sind bei den Sales die tatsächlichen Margen eher geringer, weil die wenigsten ein rentables, zum Teil „vollautomatisches“ Business einfach so verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.