Amazon FBA China Feiertage – von Neujahrsfest bis Golden Week – Import planen und Marge erhöhen!

Eine gut durchdachte Planung ist das A&O eines jeden Amazon FBA Sellers, der seine Produkte aus China importiert. Denn nur so lässt sich verhindern, dass man out of stock geht – und es gibt nahezu nichts, was einem Amazon Business mehr schadet, als das.

Um Engpässe zu vermeiden und bestenfalls die Marge noch zu optimieren, sollten Sie bei Ihrer Planung vor allem auch die chinesischen Feiertage im Blick haben, um mit einer vorausschauenden Lagerbestands- und Import Planung entsprechend gegensteuern zu können.

Aber worauf kommt es hier an? In diesem Beitrag erhalten Sie einen Überblick über die Feiertage in China und darüber hinaus unsere Top 3 Tipps zu einer erfolgreichen Planung für den Import aus China!

Welche Feiertage gibt es in China?

Die chinesische Regierung hat einige Feierlichkeiten eingeführt, um den Tourismus im Land zu erhöhen und den allgemeinen Lebensstandard der Bevölkerung zu verbessern. Seit ihrer Einführung nehmen viele Chinesen jährlich diese Möglichkeit zum Anlass für Reisen quer durch die gesamte Volksrepublik – sei es, um ihre Verwandten zu besuchen oder auch beliebte Attraktionen im Land, wie zum Beispiel die Chinesische Mauer, zu besichtigen.

Die Termine für diese gesetzlichen chinesischen Feiertage richten sich nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender, weshalb der Zeitpunkt von Jahr zu Jahr variiert:

  • Internationales Neujahr (New Year’s Day) – 1. Januar
  • Chinesisches Neujahr (Chinese New Year) – eine Woche zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar
  • Chinesisches Totengedenkfest/Qingming-Fest (Tomb Sweeping) – 4., 5. oder 6. April
  • Tag der Arbeit (Labor Day) –  1. Mai
  • Drachenbootfest (The Dragon Boat Festival) – im Juni
  • Mond-/Mittherbstfest (The Mid-Autumn Festival) – im September oder Oktober
  • Goldene Woche (Golden Week) um den Nationalfeiertag der Volksrepublik China – 1. bis 7. Oktober

Was bedeuten chinesische Feiertage für Amazon FBA Händler für den Import aus China?

Wie Sie sehen gibt es In China einige Nationalfeiertage bzw. -wochen. Zu dieser Zeit geht in China in der Regel gar nichts: Büros und Fabriken sind geschlossen und Behörden weitestgehend stillgelegt. Auch an den Häfen sieht es nicht anders aus: Schiffe werden weder ent- noch beladen, ganze Container werden zwischengelagert und auch der Zoll arbeitet nur noch auf Sparflamme.

Während ganz China im Ausnahmezustand ist, stehen für Amazon Seller, die Waren aus China importieren, harte Zeiten bevor. Dass es aufgrund der Ausnahmesituation in China regelmäßig zu erheblichen Verzögerungen kommen kann, ist vorhersehbar.

Aus diesem Grund sollten Amazon Seller, die Waren aus China importieren, die großen Feiertage im Hinterkopf haben und sich rechtzeitig Gedanken über ihre Planung machen, damit sie ihre Lieferzeiten einhalten und unnötige Kosten vermeiden können.

Die richtige Planung ist als Amazon FBA Seller entscheidend!

Die Vorteile einer gut durchdachten Planung sind

  • Keine Lieferengpässe, die dafür sorgen, dass Sie out of stock gehen
  • Optimale Konditionen für den Versand, wodurch Sie Kosten reduzieren und Ihre Marge optimieren

Top 3 Tipps für eine erfolgreiche Planung beim Import aus China:

Aber wie plant man im Hinblick auf die chinesischen Feiertage richtig? Wir geben Ihnen 3 wertvolle Tipps für den Import aus China, die Sie unbedingt beachten sollten.

1. Rechtzeitige Kommunikation mit dem Supplier!

Kontaktieren Sie Ihren Supplier rechtzeitig und stellen Sie sicher, dass die Produkte vor den Feiertagen fertig produziert und versandbereit sind. Dies ist vor allem vor der Goldenen Woche im Oktober wichtig, damit das Weihnachtsgeschäft reibungslos ablaufen kann. Auch wenn es Ihnen womöglich schwer fällt, im Sommer bereits an das Weihnachtsgeschäft zu denken, so sollten Sie unbedingt mit Ihrem Supplier besprechen, dass spätestens bis Ende August die Produkte fertig sein müssen!

2. Frühzeitig Versand organisieren!

Auch den Versand sollten Sie rechtzeitig vor den Feiertagen organisieren.

  • Versand per Seefracht – Sollten Ihre Waren per Seefracht nach Deutschland geschickt werden, sollten diese spätestens drei Wochen vor den größeren Feiertagen China verlassen haben. Vereinbaren Sie deshalb wegen der Goldenen Woche beispielsweise ein Transportdatum für spätestens Ende August!
  • Versand per Luftfracht – Auch bei einem Versand per Luftfracht empfiehlt es sich zur Vermeidung von Komplikationen, wenn die Ware spätestens eine Woche vor den Feiertagen verschickt wird.

Tipp: Je früher Sie einen Termin festlegen, desto besser! Denn erfahrungsgemäß werden die Konditionen für den Versand nach Europa teurer, je näher das Versanddatum zeitlich an chinesische Feiertage herangerückt. Eine rechtzeitige Planung kann also auch dazu beitragen, dass Sie Ihre Kosten reduzieren – und somit langfristig auch Ihre Marge erhöhen.

3. Per Spedition größere Mengen auf einmal importieren und einlagern!

Aufgrund der erhöhten Versandkosten rund um die chinesischen Feiertage kann es zum Teil sogar günstiger sein, größere Mengen an Waren zu bestellen und diese dann in Deutschland in einem Warehouse einzulagern, als die überteuerten Frachtkonditionen um die Feiertage herum in Anspruch nehmen zu müssen. Viele Logistikfirmen bieten diese Möglichkeit an.

Wir empfehlen für Ihre Import- und Lagerbestandsplanung den Logistik-Service von Forto – denn hier gibt es ein breites Full-Service Angebot speziell für Amazon Händler. Von der Zwischenlagerung im Warehouse bis zum Versand direkt zu Amazon in’s FBA-Lager kann Forto alle Logistik-Leistungen abbilden, die für einen erfolgreichen Verkauf auf Amazon notwendig sind. Die Experten von Forto helfen Ihnen außerdem bereits vor der Bestellung keine Unterlagen oder sonstige Infos zu vergessen. Sie können das Expertenteam z.B. erreichen unter [email protected]o.com

Im folgenden Screenshot sehen Sie einen Ausschnitt aus der Online-Plattform. Hier können Sie direkt Ihre gewünschten Leistungen eintragen. Auf der Folgeseite können Sie dann aus diversen Angeboten auswählen – und direkt buchen!

Besonders für Einsteiger und Fortgeschrittene Amazon Händler interessant: Bei Forto erhalten Sie von Ihrem persönlichen Ansprechpartner bei Bedarf eine kompetente Beratung zu allen Import und Logistik-Themen! Damit lassen sich teure Fehler frühzeitig erkennen und vermeiden.

Wenn Sie mehr zum Import aus China erfahren wollen, empfehlen wir unseren kompletten Amazon FBA Import Leitfaden.

Fazit zur Amazon FBA Import Planung:

Wer die großen Feiertage in China kennt und seine Import Planung entsprechend vornimmt, der ist bestens für den ganzjährigen Verkauf auf Amazon gewappnet. Im Idealfall können Sie mit einer sorgfältigen Planung dadurch Ihre Marge sogar erhöhen, indem Sie teure Frachtkosten reduzieren. Dieser gesponserte Beitrag wurde von seller-szene.de erstellt in Kooperation mit Forto. Bei seller-szene empfehlen wir ausschließlich Anbieter von denen wir selber überzeugt sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.