Abhängigkeit von Amazon verhindern + Produktfeed über Channable erstellen (mit Video)

Den Erfolg eines Unternehmens ausschließlich auf einem einzigen Verkaufskanal aufzubauen kann gefährlich sein. Diese Erfahrung mussten bereits viele Händler machen, die alles auf eine Karte gesetzt haben.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei diesem einen Verkaufskanal um das eigene Ladengeschäft, den Onlineshop, Amazon, Ebay oder Real handelt. Wer sich auf nur einen Absatzkanal beschränkt, begibt sich in eine starke Abhängigkeit. Vor allem wer fortlaufende Kosten zu bewältigen hat, seien es Mitarbeiter, das Büro oder sonstige Verpflichtungen, der geht damit ein großes Risiko ein.

  • Shopbetreiber sind beispielsweise stark von Google abhängig und kennen damit einhergehende Probleme wie Google Shopping-Anzeigen, die plötzlich teurer werden und dabei weniger profitabel sind, ausgebrannte Adwords-Anzeigen, die nur noch Geld fressen, oder ein Google Update, das den Shop SEO-technisch außer gefecht setzt und damit wertvolle organische Sales reduziert.
  • Aber auch Amazon und Ebay-Händler fürchten ständig die Macht dieser Marktplätze, die einem täglich das Gefühl geben, dass alles von heute auf morgen vorbei sein kann. Sanktionen gegen Richtlinienverstöße führen oft zur Suspendierung oder sogar zur endgültigen Sperrung der Accounts, auch wenn die meisten dieser Verstöße durch die Händler gar nicht absichtlich stattgefunden haben.
  • Wer also im Onlinehandel überleben möchte, sollte unbedingt versuchen, sich möglichst breit aufzustellen und seine Vertriebskanäle unabhängig voneinander zum Laufen zu kriegen, um bei einem Ausfall des wichtigsten Kanals zumindest vorübergehend seine Rechnungen zahlen zu können.
  • Diese Unabhängigkeit trägt zum einen dazu bei, dass man als Händler besser schlafen kann, verhindert aber auch, dass einem wertvolles Potential entgeht, ob man nun mit eigenen Waren oder als Dropshipper handelt.

Doch wie lassen sich all diese Aktivitäten auf den diversen Plattformen managen, ohne, dass man den Überblick verliert?

Es gibt zahlreiche Warenwirtschaft-Anbindungssysteme, die es einem ermöglichen Produkte anzulegen, zu verwalten und auf verschiedenen Marktplätzen und Plattformen zu listen.

Die meisten Shopbetreiber, die sich breiter aufstellen möchten, haben jedoch zunächst nur eine zentrale Verwaltung ihrer Produkte, und zwar entweder ausschließlich das Backend im eigenen Shopsystem, oder die Verwaltung des Lagerbestandes über Ebay oder Amazon.

Für genau diese Anbieter gibt es jetzt eine Lösung, die das Leben nicht nur wesentlich vereinfacht, sondern auch Chancen zur Diversifizierung bietet.

Über den Anbieter “Channable” kann man bereits ab 39 € monatlich seine Produkte in ein System importieren, das die CSV Tabelle dann für verschiedene Kanäle entsprechend “mappen”, also einfach anpassen und anschließend auf über 1000 verschiedenen Marktplätzen/Plattformen automatisch streamen und täglich mit dem Lagerbestand abgleichen kann.

Es lohnt sich, dieses Tool => [channable] einmal näher zu betrachten, und einen Testaccount anzulegen.

Beispiele wären also:

  1. Als Shopbetreiber mehr Umsatz, schnell und einfach => Produkte aus dem eigenen Shop anbieten auf Ebay, Amazon, und 1000 weiteren Plattformen Lagerbestände abgleichen und damit Doppelverkäufe verhindern.
  2. Als Amazon Händler die Produkte über Channable zeitgleich auf über 1000 anderen Plattformen anbieten und die Lagerbestände zentral über Amazon verwalten.

Die Anbindung an Shopsysteme ist dabei für fast alle gängigen Anbieter möglich; in jedem Fall jedoch über den CSV Export.

Es sei dazu gesagt, dass der tatsächliche Erfolg beim Verkauf auf allen Marktplätzen nicht nur davon abhängt, sich breit aufzustellen, sondern auch die richtige Strategie und Optimierungsarbeit zur Anwendung zu bringen.

Fazit:

Möglichst viele Vertriebskanäle verhindern eine starke Abhängigkeit und geben Sicherheit. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren gibt es eine optimale Lösung: Channable bietet Online Händlern die Möglichkeit, extrem zeitsparend und unfassbar einfach die Produkte auf verschiedenen Kanälen zu “streamen” und damit “Umsatz auf Knopfdruck” zu ermöglichen. Der Erfolg vom Verkauf über die entsprechenden Kanäle ist jedoch am Ende des Tages wie immer abhängig von der geleisteten Optimierungsarbeit auf den entsprechenden Marktplätzen.

Jetzt kostenlos herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*